Buchhaltung, Abschlüsse und Steuern

In der Buchhaltung werden die laufenden Geschäftsvorfälle nach den Regeln ordnungsgemäßer Buchhaltung erfasst. Dies ermöglicht die Erstellung der Betriebskostenabrechnungen und der Monatsabschlüsse der Verwalterabrechnung in Form von Einnahmen-Überschuss-Rechnungen. Die Durchführung eines funktionierenden Mahnwesens basiert auf einer ordnungsgemäßen Buchhaltung.

Die Buchhaltung ist zudem Grundlage für die Erstellung von Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen, sowie Steuererklärungen für professionelle Anleger und deren Objektgesellschaften. So wird der Erfüllung der steuerlichen Pflichten bei umsatzsteueroptierten Objekten und der korrekten Buchung der Vorsteuer nach der Quotenregelung Rechnung getragen. Die Umsatzsteuervoranmeldungen und die Meldungen an Berufsgenossenschaften, Krankenkassen und an die Bundesknappschaft runden den Buchhaltungsbereich ab.

Die Buchhaltung wird in der Firma selbst durchgeführt. Eine beauftragte Steuerberaterin unterstützt die Buchhaltung vor Ort regelmäßig bei der Erfüllung der oben aufgeführten Bereiche.

Cornelia Rad - Steuerberaterin

Gundula Cebulla - Steuerfachangestellte